Beschreibung

Muster Verfahrensanweisung

Titel: Verfahrensanweisung Entwicklung Verfahrensanweisung Entwicklung
Managementnorm: DIN EN ISO 9001:2015
Kapitel: 8.3 Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen

Vorlage Verfahrensanweisung Entwicklung – Entwicklungsprozess:

1. Ziel und Zweck
2. Anwendungsbereich
3. Begriffe
3.1 Designverifizierung
3.2 Designvalidierung
3.3 Designprüfung
4. Zuständigkeiten
4.1 Prozessverantwortung
4.2 Dokumentenverantwortung
5. Beschreibung der Abläufe
5.1 Entwicklungsplanung
5.2 Entwicklungsvorgaben
5.3 Entwicklungseingaben
5.4 Entwicklungsergebnisse
5.5 Entwicklungsbewertung
5.6 Entwicklungsverifizierung und -validierung
5.7 Lenkung von Entwicklungsänderung
6. Vertraulichkeit
7. Größen zur Messung der Prozessleistung
8. Mitgehende Unterlagen
9. Abkürzungsverzeichnis

Durch die Festlegungen in dieser Verfahrensanweisung Entwicklung soll sichergestellt werden, dass bei der Entwicklung neuer Produkte bzw. Dienstleistungen systematisch alle Produktanforderungen erfasst werden, der Entwicklungsablauf geplant wird und Entwicklungsergebnisse bzw. die Ergebnisse einzelner Entwicklungsschritte auf Erfüllung der Produktanforderungen überprüft werden. Das Unternehmen muss einen Entwicklungsprozess erarbeiten, umsetzen und aufrechterhalten.Einige Aspekte, die bei der Entwicklungsplanung berücksichtigt werden müssen, sind:

  • Art, Dauer und Umfang der Entwicklungstätigkeit
  • Verantwortlichkeiten und Befugnisse
  • Erforderliche Meilensteine (Prozessphasen)
  • Voraussichtlicher Ressourcenbedarf

Es müssen weiterhin für den Entwicklungsprozess Steuerungsmaßnahmen angewendet werden. Damit soll zum Beispiel sichergestellt werden, dass das fertige Produkt oder die entwickelte Dienstleistung auch den Anforderungen entspricht. Diese Steuerungsmaßnahmen dienen auch dazu um sicherzustellen, dass die entsprechend dokumentierten Informationen (zum Beispiel Pflichtenheft) zu den Entwicklungstätigkeiten aufbewahrt werden.

Weitere Vorlagen zu diesem Thema: