Beschreibung

Muster Verfahrensanweisung

Titel: Verfahrensanweisung Planung und Bewertung:
Seitenanzahl: 6 Seiten
Managementnorm: DIN EN ISO 9001:2015
Interpretation: Bei der Planung für das QM-System müssen Risiken und Chancen identifiziert werden zur Erreichung der beabsichtigten Ergebnisse sowie mit deren Umgang.
Kapitel: 6. Planung

Vorlage Verfahrensanweisung Planung und Bewertung

1. Ziel und Zweck
2. Anwendungsbereich
3. Begriffe
4. Zuständigkeiten
5. Beschreibung der Abläufe
5.1 Das Unternehmen und sein Kontext
5.2 Unternehmenspolitik, -ziele und -planung
5.3 Unternehmensprozesse
5.4 Organisation
5.5 Kommunikation
5.6 Risiken und Chancen
5.7 Rechtsregister
5.8 Management-Review
6. Vertraulichkeit
7. Größen zur Messung der Prozessleistung
8. Mitgehende Unterlagen

Ziel und Zweck dieser Verfahrensanweisung: In der vorliegenden Verfahrensanweisung Planung und Bewertung sind die grundsätzlichen Regelungen zur Planung, Führung und Bewertung des angewandten Managementsystems festgelegt. Das vorliegende integrierte Managementsystem basiert auf folgenden Normen bzw. Regularien:

• DIN EN ISO 9001:2015

Das Kapitel 6 der ISO 9001:2015 befasst sich mit dem Bereich der Planung und Bewertung des Qualitätsmanagements bzw. innerhalb des Unternehmens. Sowohl die individuell zu ergreifenden Maßnahmen als auch die unternehmerischen Ziele als auch mögliche Veränderungen spielen hier eine maßgebliche Rolle. Ganz neu in der ISO 9001:2015 sind die Forderungen bzgl. Risiken und Chancen. Die Norm fordert, dass hier Maßnahmen umgesetzt werden, um die Chancen zu steigern und die Risiken zu minimieren oder zu eliminieren. Dafür müssen die Risiken und Chancen bestimmt, Maßnahmen integriert und umgesetzt und die Wirksamkeit der Maßnahmen bewertet werden. Ziel eines Management-Review ist es, die Eignung, Angemessenheit und Wirksamkeit des Qualitätsmanagementsystems sicherzustellen. Dabei dient es nicht der Lösung aktueller Probleme, sondern dient zur Analyse langfristiger Trends und Ergebnisse.