Beschreibung

Muster Verfahrensanweisung

Titel: Verfahrensanweisung Hygienekonzept – Hygienemanagement
Seitenanzahl: 9 Seiten
Managementnorm: DIN EN ISO 9001:2015
Kapitel: 7.1.4 Prozessumgebung
Interpretation: Festlegung, welche Umgebung zur Erreichung der Konformität benötigt wird.

Vorlage Verfahrensanweisung Hygienemanagement:

1. Ziel und Zweck
2. Anwendungsbereich
3. Begriffe
4. Zuständigkeiten
4.1 Prozessverantwortung
4.2 Dokumentenverantwortung
5. Beschreibung der Abläufe
5.1 Anweisungen / Verbote
5.2 Körperhygiene / Händehygiene
5.3 Arbeitskleidung (Persönliche Schutzausrüstung)
5.4 Verletzung / Erkrankung
5.5 Spezielle Hygieneaspekte
5.6 Sonstige Hygieneaspekte
5.7 Reinigungspläne
5.8 Pausenzeiten und die Handhabung mitgebrachter Lebensmittel
5.9 Entsorgung von Lebensmittelabfällen
5.10 Schaffung einer geeigneten Infrastruktur
5.10.1 Allgemeine Anforderungen
5.10.2 Spezifische Anforderungen
5.11 Schädlingsbekämpfung
5.11.1 Vorbeugungsmaßnahmen
5.11.2 Bekämpfungsmaßnahmen
5.12 Regelungen und Schutzhinweise zu Covid 19
6. Größen zur Messung der Prozessleistung
7. Mitgeltende Unterlagen
8. Abkürzungsverzeichnis

Ziel und Zweck dieser Verfahrensanweisung: Mit dieser Verfahrensanweisung wird sichergestellt, dass die Festlegungen unseres Hygienekonzeptes im gesamten Unternehmen umgesetzt werden. Ziel ist es, immer einwandfreie hygienische Bedingungen im gesamten Betrieb sicherzustellen. Grundsätzlich ist jeder Mitarbeiter verpflichtet, für hygienische Bedingungen zu sorgen. Die Abteilungsleiter sorgen für die Umsetzung unseres Hygienekonzeptes und der darin verankerten Vorgaben.