Muster Vorlagen Prozessbeschreibungen in Word

Muster Prozessbeschreibungen nach DIN EN ISO 9001:2015.

Unsere Muster Prozessbeschreibungen sind verbindliche Dokumente. Sie beschreiben die Abläufe (Unternehmensprozesse) im Unternehmen und dienen somit als hilfreiches Werkzeug zur Prozessoptimierung und der Standardisierung von Prozessen. Ausgangspunkt ist immer eine systematische Prozessanalyse. Man beginnt in der Regel mit einer visuellen Darstellung der sog. Prozesslandschaft. Die Darstellung Ihrer Prozesslandschaft sollten die Geschäftsprozesse (oder Managementprozesse), Kernprozesse (oder Hauptprozesse) und die unterstützenden Prozesse (oder Service- Supportprozesse) beinhalten.
Die einzelnen Unternehmensprozesse in Ihrer Prozesslandschaft können Sie dann mit unseren Muster Prozessbeschreibungen und natürlich unseren Verfahrensanweisungen bei Bedarf optimal ergänzen.

Ein Prozess ist ein Satz von in Wechselbeziehung oder Wechselwirkung stehenden Tätigkeiten, der Eingaben in Ergebnisse umwandelt. In einem Unternehmen laufen viele unterschiedliche Prozesse ab. Man könnte sogar sagen, dass die Summer aller Prozesse eines Unternehmens das Unternehmen selbst darstellt.

Es gehören aber nicht nur Tätigkeiten zu einem Prozess. Die Tätigkeiten sind nur das „Wie“ und beschreiben die Vorgehensweisen oder das Verfahren und ist nur ein kleiner Teil des Prozesses. Im Rahmen der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001:2015 sind Prozessbeschreibungen zwingend erforderliche Vorgabedokumente. Darüber hinaus sind diese Muster Prozessbeschreibungen unabdingbare Voraussetzung und zentraler Baustein von Qualitätsmanagementverfahren. Im Gegensatz zum alten Abteilungsdenken, hat die Prozessorientierung im Unternehmen enorm an Bedeutung gewonnen. Diese Tatsache ist nicht nur für den Aufbau eines QM-Systems relevant.

Prozessbeschreibungen oder Verfahrensanweisungen?

Im Gegensatz zur Verfahrensanweisung wird die Prozessbeschreibung visuell mit Flussdiagrammen, sogenannten Flowcharts dargestellt. Der Vorteil von Flowcharts ist ihre hohe Anschaulichkeit und Einprägsamkeit, die sich aufgrund der grafischen Darstellung ergibt. Ob Sie Verfahrensanweisungen oder eine unsere Muster Prozessbeschreibungen in Ihrem Unternehmen einsetzen, ist eine Frage des Prozesses. Bei der Übermittlung von umfangreicherem Wissen ist eine Verfahrensanweisung wesentlich detailreicher.

Der Begriff Prozess und Verfahren sind nicht gleichgestellt, sondern das Verfahren ist ein Teil des Prozesses, der das „Wie“ beschreibt. Grundsätzlich gibt es in der Praxis unterschiedliche Formen und Möglichkeiten Prozesse darzustellen. Dies kann daran liegen, dass eine spezielle Darstellungsform gewünscht wird, der Ersteller eine besondere Vorliebe hat oder es prozesstechnisch notwendig ist. Wir beschränken uns jedoch auf die Darstellungsform mit Flussdiagrammen und einem Stammblatt in Textform.

Nach oben