Beschreibung

Muster Arbeitsanweisung

Titel: Arbeitsanweisung Prüfmittelsperrung
Seitenanzahl: 5 Seiten inkl. Flussdiagramm
Managementnorm: DIN EN ISO 9001:2015
Kapitel: 7.1.5 Ressourcen zur Überwachung und Messung / / 7.1.5.2 Messtechnische Rückführbarkeit

Vorlage Arbeitsanweisung Umgang mit gesperrten Prüf- und Messmitteln

Alle Prüf- und Messmittel müssen im Rahmen der Prüfmittelüberwachung eindeutig identifizierbar sein. Dies erfolgt i.d.R. durch die Anbringung einer Kennzeichnung – z.B. eine Prüfmittelnummer. Ein defektes Prüfmittel im Rahmen einer Prüfmittelsperrung, ist vor unbeabsichtigten Gebrauch zu schützen. Gleichzeitig wird es durch deutliche Kennzeichnung als nicht mehr gebrauchsfähig markiert.

Für die Bearbeitung der Flussdiagramme ist keine Zusatzsoftware notwendig. Eine Bearbeitung erfolgt über Microsoft Word (Beispiel Abbildung einer Arbeitsanweisung).

Arbeitsanweisung Prüfmittelsperrung